Naturkindergarten Schutterstrolche

Huhu, Willkommen im Naturkindergarten Schutterstrolche!


Ein langer Prozess hat für uns, aber vor allem für die kleinste Teilgemeinde in Neuried, ein Happy End gefunden: Nach intensiver Suche und vielen Gesprächen ist es uns als Träger zusammen mit der Gemeinde gelungen, ein geeignetes Gelände für einen Naturkindergarten zu finden - mitten „im Grünen“ und dabei sehr ortsnah. Für uns als Betreiber von Kindereinrichtungen ist dieser Standort eine sehr schöne Ergänzung für unsere „Familie“. Das Gelände und die Umgebung bieten vielfältige Möglichkeiten, damit Ihre Kinder viel lernen, viele kleine Abenteuer erleben, aber vor allem viel Spaß haben können. In diesem Umfeld werden Ihre Kinder viele neue Erfahrungen machen, sie werden die Natur sehr intensiv erleben und wir sind sicher, dass sie dadurch zu großartigen kleinen Menschen werden.

Der Naturkindergarten Schutterstrolche soll für die Gemeinde, für Sie als Eltern und für Ihre Kinder etwas Besonderes sein. Mit unserem „Hobbit“ haben wir einen Wagen zur Hand, in dem wir in einer heimeligen Atmosphäre mit Ihren Kindern auf vielfältige Art und Weise spielen und lernen, wenn das Wetter mal so gar nicht mitmachen will. Ansonsten sind die Kinder mit unseren pädagogischen Fachkräften unterwegs, um kleine Abenteuer zu erleben und die Natur zu erkunden, und um ganz viel zu lernen.

Unser Bild des Kindes wurzelt in der unantastbaren Menschenwürde, wie sie in unserem Grundgesetz verankert ist. Wir sehen jedes Kind als individuellen und eigenständigen Menschen mit seinen Fähigkeiten und Neigungen. Als solche nehmen wir die Kinder vorurteilsfrei und wertfrei an. Kinder haben eigene Ausdrucksformen und wollen ernst genommen werden. Sie brauchen Platz für Bewegungsmöglichkeiten und einen Handlungsrahmen, der ihnen Sicherheit und Orientierung gibt. Unsere Aufgabe und Ziel ist die Förderung der Entwicklung des Kindes zu einer eigenständigen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit. Unser Auftrag ist die kindorientierte, ganzheitliche und individuelle Betreuung, Bildung und Erziehung des Kindes als Ergänzung zur Familie. Daraus wird die pädagogische Arbeit im Alltag gebildet und gelebt. Gleichzeitig wird so dem Bedürfnis nach Freiheit und Autonomie, nach Möglichkeiten, kreativ tätig zu sein und Materialien zu finden, die eine Umsetzung der eigenen Interessen zulassen, Rechnung getragen.

Wir haben Ihr Interesse geweckt und Sie möchten einen ausführlichen Einblick in unsere Philosophie und unser pädagogisches Leitbild erhalten? Dann können Sie hier unsere Konzeption lesen und herunterladen.

Ihr Team vom Naturkindergarten Schutterstrolche

Team

Unsere Unterstützung

Konzeptionen

Angebote

Auch bei uns Schutterstrolchen ist die Adventszeit eingekehrt. Mit Adventskalender, Liedern und Basteleien genießen wir diese besondere Zeit. In diesem Jahr ist bei uns auch der Wichtel Jonte aus Schweden eingezogen. Jeden Tag steckt ein Brief von ihm in seinem Briefkasten. Die Kinder sind gespannt, was er uns schreibt oder was er wieder angestellt hat. Er ist ein frecher Strolch, der deshalb gut zu uns Schutterstrolchen passt. Mal verkrümelt er die Plätzchen, die wir ihm gebacken haben, wirft die Bastelkiste mit den Pompons runter und hängt das Klopapier über die Weihnachtsgirlanden. Wir kriegen auch viele Aufgaben von ihm und bauen für Jonte sogar eine Landschaft im Sand. In dieser Landschaft hat er mit allen Wichteln, die bei den anderen Kindern eingezogen sind, am Wochenende ein Fest veranstaltet. Das war lustig, als wir davon im Brief lasen. Die Eltern haben mit einer Mutter wieder Adventskränze gebunden, und sie hat mit den Kindern am darauffolgenden Tag kleine Adventsgestecke gebunden. Neben Kerzen verzieren, Geschenke für die Eltern basteln und Meditationen mit Naturmaterialien, hören wir viele Geschichten aus Weihnachtsbilderbüchern. Einige Omas haben mit den Kindern im Gemeindehaus Plätzchen gebacken und auch der Nikolaus hat seine Mütze bei uns hängen lassen, als er unsere Socken geholt hat, die er dann im Sack im Wald versteckt hatte. Wir hörten und legten die Weihnachtsgeschichte mit einer Mutter, die Egli Figuren mitbrachte und beenden diese geheimnisvolle Zeit mit dem Weihnachtsfest am letzten Tag, an dem wir auf unserem neuen Dreibeingrill Würstchen grillen und Punsch trinken.

Die Aufregung war groß, als im Oktober die Polizei zu uns zu Besuch kam. Ein Polizist und seine Kollegin in Uniform gaben den wissbegierigen Kindern bereitwillig Auskunft über ihre Ausrüstung, ihre tägliche Arbeit und dass sie nicht nur Diebe fangen, sondern auch für Kinder als Freund und Helfer da sind. Mit großen Augen wurde das Polizeiauto inspiriert und ganz schnell wurden die Ohren zugehalten, als Martinshorn und Blaulicht zum Einsatz kamen. Wir bedanken uns herzlich beim Polizeiposten Neuried, der dies ermöglicht hat. Seither tummeln sich jeden Tag ganz viele kleine Polizist/innen bei den Schutterstrolchen und lösen die neuesten Fälle.

„Hurra, die Terrasse ist da“, hieß es beim Einweihungsfest bei den Schutterstrolchen. In den zwei Jahren seit der Eröffnung ist mit Hilfe fleißiger Hände ein kleines Kinderparadies entstanden. Mit Liedern von den Kindern und Erzieherinnen, einer Ansprache durch den Bürgermeister Tobias Uhrich und der Ortsvorsteherin Hilde Wurth-Schell und einem launigen Richtspruch durch Andreas Walter von der Schreinerei Walter in Dundenheim wurde die neue Terrasse ihrem Zweck übergeben. Jennifer Matthis betonte als pädagogische Leitung, wie wertvoll der Anbau für die tägliche Arbeit mit den Kindern ist und bedankte sich bei allen Beteiligten und eröffnete das von den Eltern liebevoll gerichtete Büffet aus der Terrasse, wo sich Groß und Klein bei Sekt, Fanta und Fingerfood stärken konnten.

Mit Stefan ging es zusammen in den Wald. Als Einstieg gab es ein Spiel – Wer bin ich?
Die Bilder wurden mit einem Klämmerchen am Rücken festgemacht und die Kinder mussten Fragen stellen, wie sie aussehen.

Habe ich ein Fell? Fresse ich Fleisch?
Das war gar nicht so einfach, hat aber eine Menge Spaß gemacht.

Danach ging es auf Pilgeretour durch den Wald. Wir haben vieles über die Tiere gelernt, was sie Essen und wie sie in Wald leben. Stefan hatte sogar echte Felle von Tieren dabei, dass war spannend! Das Fell hat sich sehr weich angefühlt und an manchen waren sogar noch die Krallen dran!

Nochmals vielen Dank an die Sparkasse Altenheim und an Frau Braunhofer dafür, dass das Waldmobil durch ihr Sponsoring zu den Schutterstrolchen kommen konnten! 😊

Jeder brachte einen roten Gegenstand mit und wir haben uns die verschiedenen roten Farbtöne genauer angeschaut. Anschließend verausgabten wir uns kreativ und mischten viele rote Töne an, welche wir auf die Leinwand malten. Jeder von uns hatte was rotes an und darf das auch gerne noch die ganze Woche tun 😊Morgen gehts dann auf das Feld Erdbeeren pflücken... 🍓

Das hat eine menge Spaß gemacht, die Eimer waren voll und der Bauch auch.

Preisliste

Betreuungszeitraum (7 Stunden) Kindanzahl in der Familie 5x wöchentlich
07:30 Uhr — 14:30 Uhr 1 Kind pro Familie 220,00 €
07:30 Uhr — 14:30 Uhr 2 Kinder pro Familie 169,00 €
07:30 Uhr — 14:30 Uhr 3 Kinder pro Familie 113,00 €
07:30 Uhr — 14:30 Uhr 4 Kinder pro Familie 37,00 €

Die monatlichen Beiträge beziehen sich auf 11 Monate als Kindergartenjahr.

Unsere Betreuungskosten werden in regelmäßigen Abständen durch die Gemeinde angepasst.

Durch die feste Bindung an die Betreuungskostenregelung zwischen uns und den Gemeinden, haben wir keinen Einfluss auf den Zeitpunkt oder die Höhe der Preisanpassung.

Die jeweilige Kommune gibt Preisveränderungen auf den eigenen Webseiten und/oder gegebenenfalls über die Bürger- und Amtsblätter.

Wir raten Ihnen daher, diese entsprechend im Auge zu behalten, da kein zusätzliches Informationsschreiben versendet wird. Die Anpassungen werden rechtzeitig per Datum auf unserer Webseite kenntlich gemacht.

Sollten Fragen aufkommen, wenden Sie sich gerne jederzeit an unseren Fachbereich Betreuung- und Vergabe der Betreuungsplätze. Sollten Sie für einen Antrag beim Jugendamt eine neue Bestätigung benötigen, fordern Sie diese bitte separat bei uns im Büro an – diese Schreiben werden nicht automatisch erstellt.

— Die Preise sind voraussichtlich gültig bis 31.08.2024 —

Kontakt- und Adressdaten


Ansprechpartner:in: Jennifer Matthis

Adresse Adresse: Zum Schütterle, 77743 Neuried

Email-Adresse Email-Adresse: kontakt@vielfalt-fuer-kinder.de

Öffnungszeiten Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 07:30 Uhr bis 14:30 Uhr

Telefon Telefonnummer: 0163 - 77 30 170

Hier geht es zu unserer Einrichtungsübersicht!



Frage Fragen zum Betreuungsvertrag- und Kosten:
Telefonnummer: 07641 - 96 27 156 oder per E-Mail an betreuung@mrfk.de

Anmeldung


Schließtage

Hier geht es zur Übersicht unserer Schließtage aller Einrichtungen!